040 – 658 680 10

  • Exklusives Naturerlebnis


    Am 10. und 11. September 2016 lädt der Schauspieler und Reitsport-Fan Till Demtrøder zu einem Wochenende der
    besonderen Art ein: eine traditionelle - und nätürlich unblutige - Schleppjagd hinter einer Hundemeute mit
    exklusiven Rahmenprogramm.

  • Exklusives Naturerlebnis


    Am 10. und 11. September 2016 lädt der Schauspieler und Reitsport-Fan Till Demtrøder zu einem Wochenende der
    besonderen Art ein: eine traditionelle - und nätürlich unblutige - Schleppjagd hinter einer Hundemeute mit
    exklusiven Rahmenprogramm.

  • Exklusives Naturerlebnis


    Am 10. und 11. September 2016 lädt der Schauspieler und Reitsport-Fan Till Demtrøder zu einem Wochenende der
    besonderen Art ein: eine traditionelle - und nätürlich unblutige - Schleppjagd hinter einer Hundemeute mit
    exklusiven Rahmenprogramm.

  • Exklusives Naturerlebnis


    Am 10. und 11. September 2016 lädt der Schauspieler und Reitsport-Fan Till Demtrøder zu einem Wochenende der
    besonderen Art ein: eine traditionelle - und nätürlich unblutige - Schleppjagd hinter einer Hundemeute mit
    exklusiven Rahmenprogramm.

  • Exklusives Naturerlebnis


    Am 10. und 11. September 2016 lädt der Schauspieler und Reitsport-Fan Till Demtrøder zu einem Wochenende der
    besonderen Art ein: eine traditionelle - und nätürlich unblutige - Schleppjagd hinter einer Hundemeute mit
    exklusiven Rahmenprogramm.

  • Exklusives Naturerlebnis


    Am 10. und 11. September 2016 lädt der Schauspieler und Reitsport-Fan Till Demtrøder zu einem Wochenende der
    besonderen Art ein: eine traditionelle - und nätürlich unblutige - Schleppjagd hinter einer Hundemeute mit
    exklusiven Rahmenprogramm.

Das Herbst-Highlight auf der Insel Usedom

Grosse Show vor der historischen Seebrücke in Ahlbeck. Foto: EAE- Matthias Gründling
Grosse Show vor der historischen Seebrücke in Ahlbeck. Foto: EAE- Matthias Gründling

ERFOLGREICHE FORTSETZUNG IN 2017

 

Im Jahr 2006 veranstaltete Schauspieler und Reitsportfan Till Demtrøder zum ersten Mal eine eigene Jagd zu Pferd hinter den Hunden, die einer künstlich gelegten Duftspur folgen. Kein Wild wird hierbei gehetzt oder gejagd.

Nach 9 wunderschönen Jahren auf der Nachbarinsel Rügen hat sich diese Veranstaltung nach 2 erfolgreichen Jahren auf Usedom weiter zu einer der beliebtesten Reitjagden Deutschlands entwickeln können.

 

Am zweiten Septemberwochenende des Jahres lädt Till Demtrøder mit seinem Team der Hamburger Eventagentur ExperiArts Entertainment zu einem Wochenende der besonderen Art auf Usedom ein: eine traditionelle – und natürlich unblutige - Schleppjad hinter der Mecklenburgischen Meute mit exklusivem Rahmenprogramm. Zu Gunsten von "Reiten gegen den Hunger / Welthungerhilfe".

 

Prominente aus Wirtschaft, Politik, TV und Kultur, Journalisten sowie Pferde- und Hundebegeisterte aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen sich auf der herrlichen Ostseeinsel Usedom, die mit den historischen Kaiserbädern und atemberaubender Landschaft die ideale Kulisse bietet.

 

Eine bundesweite Presseberichterstattung in TV und Print sind die Folge dieser spannenden Mixtur aus Abenteuer, schönen Bildern, tollen Pferden in schönster Natur und hochkarätigen Gästen.

 

Ein etwas anderer Pressetermin vor der Seebrücke in Ahlbeck. V.r.n.r. Kurdirektor Thomas Heilmann, Dörthe Hausmann (Geschäftsführerin UTG) und Veranstalter  Till Demtroeder
Ein etwas anderer Pressetermin vor der Seebrücke in Ahlbeck. V.r.n.r. Kurdirektor Thomas Heilmann, Dörthe Hausmann (Geschäftsführerin UTG) und Veranstalter Till Demtroeder

 

GUTES ZUSAMMENSPIEL

 

"Ich bedanke mich sehr für die Gastfreundschaft der Insel Usedom, seit Beginn unserer Planungen wurden wir hier freundlich empfangen und kräftig bei unseren komplizierten Vorbereitungen unterstützt" sagt Till Demtrøder. „Die erfolgreiche Premiere in den Jahren 2015 und 2016 war geprägt von einer sehr kooperativen Zusammenarbeit mit unseren Partnern der Insel.  "Auch in diesem Jahr ist es  uns gelungen, die Gäste und Zuschauer mit dem  herrlichen Achterland rund um das Schloss Stolpe  und dem Wasserschloss Mellenthin zu begeistern. Und erneut war das Highlight die grosse Show vor der historischen Seebrücke am Sonntag. "Ich war begeistert von so vielen tausend Zuschauern",  schwärmt Till Demtrøder.

 

Die "Usedom Tourismus GmbH" und die Kurverwaltung der "Drei Kaiserbäder" haben neben dem Steigenberger Grandhotel & Spa , der Seebrücke Ahlbeck und der Schokoladen- und Kaffeefirma arko diese Veranstaltung maßgeblich unterstützt. Dafür herzlichen Dank!  "Wir freuen uns mit unseren Gästen, Partnern, Usedomern und Zuschauern auf die Fortsetzung der guten  Zusammenarbeit in 2017!"

 


Höhepunkt am Sonntag: Galopp mit 60 Reitern entlang des Ostseestrands mit Spung über die ehemmalige Grenze zu Polen
Höhepunkt am Sonntag: Galopp mit 60 Reitern entlang des Ostseestrands mit Spung über die ehemmalige Grenze zu Polen

Die Insel

Mit durchschnittlich 1906 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Gegend Deutschlands und der Ostsee, weshalb sie für den Tourismus als Sonneninsel beworben wird. Der bis zu 70 m breite feine Sandstrand der Usedomer Ostseeküste erstreckt sich mit 42 km Länge von Peenemünde im Nordwesten bis nach Swinemünde im Osten der Insel.

 

Bereits während der Gründerzeit im 19. Jahrhundert entstanden auf der Insel zahlreiche Seebäder - seitdem ist Usedom durch den Tourismus geprägt. Zeugnisse dieser Zeit sind zahlreiche Villen im Stil der Bäderarchitektur, sowie u.a. die Seebrücke Ahlbeck, ein Wahrzeichen Usedoms. Touristische Zentren der Insel sind heute im Nordwesten Zinnowitz und die Bernsteinbäder Koserow, Loddin, Ückeritz und Zempin, und im Osten die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck sowie Swinemünde. Die Europa-Promenade, die längste Strandpromenade Europas, erstreckt sich über eine Länge von über zwölf Kilometern von Bansin bis Swinemünde. (Quelle: Wikipedia)